Dienstag, 17. Juli 2012

Der Low Carb Liebling der Woche: Knusperschnitten





Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen? Oh, ich glaube, in diesem Fall ist es es gar nicht mein Häuschen, das hier angeknabbert wird. Da macht sich wohl jemand über meine köstlichen Knusperschnitten her. Die sind aber auch märchenhaft lecker: Sesam, Sonnenblumen und Kürbiskerne geben hier gemeinsam ihr Bestes. Ein Schuss gutes Olivenöl, eine gute Prise Kräutersalz und ein wenig Parmesan dazu - schon wird aus einem schnöden Knäckebrot der Held auf jedem Frühstückstisch. Und das dann auch noch mit wenig Carbs. Hätten Hänsel und Gretel das gewusst, hätten sie das Hexenhaus links liegen gelassen.
Zutaten:

3/4 Cup Sesamkörner

1 Cup Sonnenblumenkerne
1/2 Cup Kürbiskerne
3/4 Cup Mandelmehl
2 EL Flohsamen
400 ml Wasser
50 g Olivenöl
1 1/2 TL Kräutersalz
geriebenen Parmesan nach Geschmack

Alle Zutaten vermischen und mit einem Kochlöffel gut verrühren. Den Teig eine halbe Stunde quellen lassen. Dann schnappt ihr euch ein Backblech, legt es mit Backpapier aus und streicht den Teig mit Hilfe eines Tortenhebers gleichmäßig aus. Zur Not geht natürlich auch die Zementkelle aus dem Werkzeugkasten des Ehemannes oder das Bügeleisen. Hauptsache, es macht schön platt. Je dünner, desto besser. Bei mir reichte die Menge für zwei Bleche.


Den Ofen bei Umlauft auf 160 °C vorheizen. Das Körnerbrot 20 Min. backen und dann mit Hilfe eines Pizzaschneiders in schöne, mundgerechte Stücke zerteilen. Wieder in den Ofen damit und bei gleicher Temperatur weitere 40 Min. backen. Und fertig ist das Körnerglück. Noch warm und mit etwas Kräuterfrischkäse darauf hat es mich fast um den Verstand gebracht.

Kommentare:

  1. Ohhh, das klingt hervorragend. Wird bald ausprobiert! Danke :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus!! Lass es dir knuspern :)

    LG, Jasmin

    www.soulfood-lowcarberia.de

    AntwortenLöschen