Donnerstag, 30. August 2012

Der Low-Carb-Liebling der Woche: Hummus ohne Hummus



Letzte Woche hatte ich euch schon den perfekten Begleiter zu den Veggie-Burgern versprochen. Hier kommt er nun: Hummus ohne Hummus. Klingt erstmal ziemlich unbefriedigend, oder? So wie Schokolade ohne Kakao oder Torte ohne Sahne. Aber es schmeckt wirklich grandios. Lasst euch überraschen.

Mit den Hülsenfrüchten ist es in der Low Carb-Ernährung so eine Sache: Als wahre Proteinbomben wären sie eigentlich ziemlich gut zu gebrauchen. Wenn, ja wenn sie es nicht so übertreiben würden und neben dem vielen Eiweiß auch eine Menge Kohlenhydrate an Bord hätten. So muss man gut abwägen und auch wenn man die lieben Bohnen, Erbsen, Linsen nicht ganz links liegen lässt, sollte man es zumindest nicht übertreiben.

Für mich ist das kein allzu großes Problem. Auf Erbsensuppe, Linseneintopf und Co kann ich ganz gut verzichten. Nur Hummus fehlt mir ab und an. Zu sehr erinnert es mich an die Partys in den 80ern, wo es nie an Hummus und Fladenbrot fehlte! An diverse billige Brunch-Sonntage in dubiosen Berliner Lokalitäten, wo die Zeit stehen geblieben schien und Hummus sich nach wie vor auf dem Buffet tummelte. Und an zahlreiche arabische Restaurantbesuche, bei denen man mit dem Geschmack von Kreuzkümmel, Knoblauch und Sesam auf der Zunge so schön abtauchen konnte in die Welt des Orients. 

Was tut der erprobte LowCarber? Er tauscht die Kichererbsen einfach gegen Zucchini aus und schon kann er wieder lachen. Zählt diese doch mit ihren wenigen Kohlenhydraten zu den absoluten Lieblingen der Low Carb-Küche und bildet mit ihrem geringen Eigengeschmack die ideale Basis fürs Hummus ohne Hummus.

Zutaten: 

2 kleine Zucchini (geschält und gewürfelt)
4 EL Tahini ( Sesam-Paste)
60 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
30 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen (geschält)
1 TL Salz
1 EL Kreuzkümmel

Alle Zutaten mit dem Pürierstab oder in der Küchenmaschine fein zerkleinern und gut vermischen. Fertig! Bil hana we shifa. Oder einfach nur: Guten Appetit!

Kommentare:

  1. da trifft es sich ja gut, daß ich gerade eine riesen zucchini aus dem garten meiner tante bekommen habe! ich bin sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Rezept! Wir haben auf Keto-Rezepte.de ebenfalls ein Lowcarb/Keto Hummus Rezept, das relativ ähnlich ist. Werf doch mal einen Blick drauf:
    http://keto-rezepte.de/2016/10/09/keto-zucchini-hummus/

    AntwortenLöschen