Freitag, 3. August 2012

Der Frage-Foto-Freitag

Der Frage-Foto-Freitag ist zurück und Steffi hat hoffentlich in ihrer Pause ganz viele Sonnenstrahlen gesammelt. 


1.) Was hast du letzte Woche Freitag gemacht?




Eine Wohnung ausgeräumt und dabei ganz wunderbare alte Schätze für meine Food-Fotos entdeckt. Und für den Blog habe ich endlich wieder ein paar Schätze in der Österreichischen Sprache gehoben. Wisst ihr, was ein Einiraunzer ist? Schaut doch mal rein, bei meinem Buchstabensalat á la Austria


2.) Wobei hast du gedacht, finde ich schon lange toll, sollte ich endlich mal allen sagen?




Dass ihr alle gerade so schön von euren Urlauben und Reisen erzählt. Ich bin auch nur ein kleines bisschen neidisch. Wartet mal ab, bis ich im Alter der beiden Reisenden dort oben bin. Dann hole ich alles nach.

3.) Bist du abhängig von, egal ob es regnet oder die Sonne scheint?


 Raus in die Natur. 


4.) Gibt es jeden Samstag?




Ofenwarme Brötchen. Natürlich selbst gebacken und low carb.


5.) Isst du gerade eine Tüte nach der anderen von?




Frische Marillen. So saftig, so gut, so Sommer.


Kommentare:

  1. Tolle Schätze in Foto #1. Und sehr schöne fotografiert. Wünsche ein schönes Wochenende! Herzliche Grüße, Jenni

    AntwortenLöschen
  2. aprikosen :D myam!!

    ja superlecker!

    AntwortenLöschen
  3. mhhh, die Aprikosen schauen ja lecker aus... da möchte man sofort zum Markt rennen und sich eine Tüte kaufen... Liebe Grüsse Katinka

    AntwortenLöschen
  4. Low Carb-Brötchen - lecker und die Marillen sehen sooooo lecker aus. In die Natur treibt es dich, ich könnte dir zwei verrückte Begleiter anbieten :-)

    LG, Haike

    AntwortenLöschen
  5. wow! tolle schätze hast du da gefunden! da könnte man glatt neidisch werden! ;)
    ach schön, raus in die natur hatte ich bei frage 3 auch im kopf! :) die sternchen tasse hat meine mutter mir aus holland mitgebracht - die liebe ich!

    tanz schön durch´s wochenende, liebe kerstin, ich freu mich schon auf eure klänge! und vielen lieben dank für das fotokompliment! :)
    liebste grüße
    nike

    AntwortenLöschen
  6. Ohh schöne Fotos!

    Das Silber ist wunderschön, würd ich auch nehmen *g*

    Das letzte Bild mit den Marillen ist auch total schön- Was sind denn Marillen in Norddeutsch?

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz schlicht und einfach Aprikosen, liebe Daniela. Manchmal merke ich schon gar nicht mehr, dass ich mir das Hochdeutsch abgewöhne. ;-)

      Löschen
  7. Hmmmm lecker Aprikosen und wow selbst gemachte Brötchen, das ist ja lecker, das könnten wir jetzt auch gut vertragen!
    Die liebsten Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  8. Oooh alte Haushälte ausräumen klingt ja spannend!!! So ein kleiner Teelöffel mit Blättern...kommt mir bekannt vor. Hab ich auch mal geerbt :)
    Ganz liebe Grüße zurück,

    Maike

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bilder hast du! Und selbstgebackene Brötchen?? Da würd ich auch gern mal zum Frühstück kommen. :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Die Bilder sind ja toll... Low Carb Brötchen und frisch gebacken... klingt verlockend lecker....

    Ich kenne übrigens den Bär im Köllnischen Park auch aus meinen Kindertagen... Ich fand es. im er toll, dass die so in der Stadt waren und man nicht erst in einen Zoo (oder Tierpark ;-)) fahren musste... Danke für das Wachrufen dieser Kindheitserinnerung... Den Namen hatte ich natürlich schon vergessen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Katharina von den 3überfräulens

    AntwortenLöschen
  11. Hhhmmm MArillen und frische Brötchen. da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen!!! Lecker!!!

    Und bald wieder Wien? Oh ja uns hat das Cafe Freiraum so gut gefallen!! Hoffe es ist immer noch so gut wie vor 1,5 Jahren! Und ansonsten ein leckeres Stück Kuchen bei "aida"! Immer gut!

    Allerbesten FREUday
    Jules

    AntwortenLöschen
  12. Oh, ich liebe Marillen, die sind sowas von lecker! Aber immer wenn ich hier im Supermarkt welche mitnehme, bin ich danach etwas enttäuscht. Hab immernoch den tollen Geschmack der elterlichen, frisch vom baum gepflückten Marillen im Kopf. ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbare Schätze hast du gefunden! Ich freu mich schon auf die Fotos ;-)

    Liebe Grüsse aus der Schweiz,
    bellamara

    AntwortenLöschen
  14. mhhh...lecker Marillen gab es letzten Wochenende auch in Marmeladenform bei unserem guten Freund in Wien...zu lecker...und ja meine Wien-Links sind jetzt auch raus...war wieder zu schön...Wien, Wien nur du allein...;)...wünsch dir auch eine wunderbare Zeit...liebste Grüsse...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen