Montag, 17. Dezember 2012

So klingt das Wochenende: EDDIE VEDDER

Liebe Kerstin,

wie entdeckst du neue Musik? Ich oft durch Filme. Keine Ahnung woran das liegt. Vielleicht daran, dass sich in dem Moment Bilder und Emotionen mit den Tönen verbinden. Ein toller Song in einem guten Film – das ist einfach ganz besonders intensiv.

Ein Film, der mich sowohl mit seiner Story als auch mit seiner Musik sehr berührt hat, war „Into The Wild“. Und sowohl Emile Hirsch als Hauptdarsteller als auch dem Soundtrack von Eddie Vedder kann man sich schwerlich entziehen, finde ich. Was für eine Stimme!

Liegt bei euch denn Schnee? Hier ist er gerade weggetaut, es ist usselig und grau draußen. Ein gemütlicher Filmnachmittag wäre jetzt genau das richtige. Schade, dass ich „Into The Wild“ nicht hier habe. Aber vielleicht finde ich was anderes Schönes in meiner Sammlung!

Ich wünsche dir & dem Liebsten einen kuscheligen 3. Advent,

Emmi



EDDIE VEDDER – „Long Nights“



Weiterhören:

„Hard Sun“

„Society“



Liebe Emmi,

na, da fragst du ja die Richtige. Ich entdecke Musik, indem mir anhöre, was mir meine liebste Musikexpertin Emmi so fürs Wochenende empfiehlt. ;-)

Wenn ich einen Film gucke, nehme ich die Musik gar nicht so richtig wahr. Also vermutlich schon, aber irgendwie das Gesamtkunstwerk; die Emotionen, die Bild und Ton gemeinsam auslösen. Würdest du mich aber nach dem Kino nach der Musik fragen, könnte ich dir keine Antwort geben.

Deine Auswahl passt aber perfekt zu meinem Tag gestern. Denn als ich deine Mail bekam, saß ich auch gerade mitten auf dem Berg. Ich habe nämlich die Board-Saison eröffnet und es war unglaublich schön. Berge und Eis und Schnee sin schon eine besondere Kombination.

Den Film habe ich noch gar nicht gesehen. Wenn er ähnlich gut ist wie dein Song, sollte ich das nachholen. Ich setze ihn mal auf meine Liste für die Feiertage.

Liebe Grüße in den Norden

PS: Der nächste Song trägt ja dann wohl die Überschrift: "So klingt Weihnachten". Für mich momentan übringens so:





Kommentare:

  1. oh, ihr beiden! großartigst!
    was hab ich geheult bei "into the wild" - wunderwunderschön. und eddie vedders stimme ist soo toll, hört euch mal pearl jams "just breathe" an ...
    smith & burrows hab ich heute auch wieder ausgegraben, da ist es tom smiths stimme, die mich völlig fasziniert!
    filme & serien sind reine goldgruben, wenn´s um musik geht! ich wünsch euch erholsame weihnachtsfeiertage! liebe grüße
    nike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nike,
    hui, "just breathe" ist super schön und hat gerade etwas in mir getriggert. Konnte mir die Tränen gerade noch verkneifen.
    Wünsche dir auch ganz zauberhafte Feiertage.

    Liebe Grüße nach Köln
    Kerstin

    AntwortenLöschen